index,follow

Pixelkunst der etwas anderen Art

29.09.2010, 19:01 von Daniel || (Kommentare: 0) || Mit anderen teilen

Das Kunstlabel obART und der Künstler Julius Popp laden vom 01.10. - 10.10.2010 in das kunstWERK [1] in Kirschau ein. Zu sehen ist eine gigantische Wasserfall-Installation, bei der das Wasser zum Träger von Informationen wird.

Zitat:
Die Installation bit.fall ist ein von der Decke bis zum Boden reichender, 20 Meter langer und von 800 Magnetventilen digital gesteuerter Wasserfall, bei dem das Medium Wasser zum Träger kultureller Informationen wird. In bestimmten Intervallen bilden sich Sequenzen aus Wassertropfen in Form von Worten, die sich schon im Moment ihrer Entstehung wieder auflösen, zu einem Ganzen verschmelzen und sich dann wieder mit neuen Informationen aufladen. Die dargestellten Informationen werden durch einen statistischen Algorithmus aus Nachrichtenströmen des Internets ausgewählt. Was bleibt ist die Faszination und Assoziation in der Vorstellung des Betrachters.

http://blogruf.de/blogger/obart/
http://www.obart.eu/cms/de/aktuell.php

Schlüsselwörter zu diesem Beitrag

« Zurück

Hier schreibe ich,

Ich

Daniel Erlinger, als selbstständiger Webdesigner über die Themen Webdesign, Contao, Shopsysteme, Kreatives, Neues und alles, was sonst noch dazu passt.

Vernetzt

Twitter
Mister Wong
Contao Community

Einen Kommentar schreiben



Nutze Deinen Gravatar.


Bitte addieren Sie 7 und 1.